Englisch

UNSERE MISSION

Die John-F.-Kennedy Deutsch-Amerikanische Schule

   – unterstützt selbständiges, gemeinschaftliches und kritisches Denken
   – fördert bikulturelle, zweisprachige schulische Spitzenleistungen
   – begrüßt internationale Vielfalt, die sich auf gegenseitige Achtung und
      Zusammenarbeit stützt,

und formt, indem sie dies tut, verantwortungsvolle demokratische Weltbürger.

SOLIDARITÄTSERKLÄRUNG 

Die Fachbereichsleitung Englisch der John-F.-Kennedy-Schule solidarisiert sich mit der Equity Group der John-F.-Kennedy-Schule, um geschlossen und mit aller Entschiedenheit gegen Rassismus und alle Arten von Diskriminierung vorzugehen. Als Lehrerinnen und Lehrer für Literatur und Sprache sind wir uns der Macht der Worte sowohl zum Guten als auch zum Schlechten sehr bewusst und verpflichten uns, junge Menschen für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren. In Übereinstimmung mit dem ersten Satz der deutschen Verfassung, die Würde des Menschen ist unantastbar, wollen wir einen wichtigen Beitrag zur Wahrung der Menschenwürde leisten durch die Texte, die wir lesen und die Diskussionen, die wir führen.

ENGLISCH ÜBERSICHT

Englisch-Klassen von Klasse 7-12 werden ein reichhaltiges amerikanisches Curriculum in Mutter- und Partnersprachenniveau angeboten, die auf die wesentlichen Fähigkeiten konzentrieren: Lesen, Schreiben, Sprechen, Hören, Forschung, Grammatik, Wortschatz und kritisches Denken. Alle Kurse bieten differenzierten Unterricht und Anpassungen an die Lernbedürfnisse der Schüler_innen. Die Schüler_innen in allen Klassen lernen, die Perspektiven anderer zu schätzen und andere Kulturen zu respektieren.

ENGLISCH 7: Grundlagen des Geschichtenerzählens

Die Schüler_innen lernen in Englisch 7 die Grundlagen der englischen Kompetenzen durch genaues Lesen einer Vielzahl von Texten wie Kurzgeschichten, Theaterstücken, Gedichten und Romanen. Die Grundlagen des Absatzes werden im Laufe des Jahres verfeinert und gipfeln in einem Aufsatz mit mehreren Absätzen. Die Schüler lernen grundlegende literarische Begriffe, einschließlich Handlung, Konflikt, Charakter und Erzählperspektive. Auch Grammatik und Wortschatz werden im Unterricht verstärkt – vor allem in Partnersprach-Klassen.

ENGLISCH 8: Die Stimme des Individuums

Die Schüler_innen bauen in Englisch 8 weiter auf den englischen Kompetenzen auf, die in Englisch 7 vermittelt wurden, indem sie eine Vielzahl von Texten, die die individuellen Erfahrungen einer Vielzahl von Charakteren hervorheben, lesen und untersuchen. Die Schüler_innen entwickeln weiterhin ihre Fähigkeiten zum Schreiben von Aufsätzen mit mehreren Absätzen. Die Schüler erweitern ihr Wissen über literarische Mittel und wenden sie an, um eine akademische Stimme und einen akademischen Inhalt in ihrem Schreiben zu erhalten. Grammatik und Wortschatz werden weiterhin in der Klasse – und besonders in Partnersprach-Kursen – verstärkt.

ENGLISCH 9: Individuum in der Gesellschaft

Die Schüler schärfen in Englisch 9 weiterhin ihre Fähigkeit, mehrere Absätze zu schreiben, um komplexe, gut konstruierte Aufsätze und längere Essays zu verfassen. In einer Mythologie-Einheit bauen die Schüler_innen kulturelle Kompetenzen und die Fähigkeit auf, gemeinsame Anspielungen sowohl in gesprochenen als auch in geschriebenen Traditionen zu erkennen. Komplexe Themen wie Konformität, Rassenspannung und Erinnerung werden ebenfalls erforscht, um das kulturelle Bewusstsein der Lernenden weiter zu kultivieren. Besonderes Augenmerk wird auf analytische Fähigkeiten unter Verwendung von Mitteln wie Tragödie, Memoiren und Symbolismus gelegt, wodurch die Schüler_innen ihre literarische Terminologie und Kompetenz schärfen können.

ENGLISCH 10: Der Platz des Individuums in der Welt

Die Schüler_innen profitieren in Englisch 10 von einer etablierten fächerübergreifenden Tradition, die sich auf Themen wie Isolation, Klassenkonflikt und Wahnsinn konzentriert. Das Studium des Kalten Krieges in Geschichte kombiniert mit dystopischer Literatur in Englisch ergibt eine reichhaltige Lerneinheit. In fächerübergreifender Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Deutsch besuchen die Zehntklässler Hohenschönhausen, ein ehemaliges Stasi-Gefängnis für politische Dissidenten, um die gesamte Kurserfahrung zu bereichern. Die Schüler_innen analysieren die Techniken der Propaganda, um die Überzeugungskraft der Sprache nicht nur in der Geschichte, sondern auch in der heutigen Welt zu verstehen.

ENGLISCH 11: Amerikanische literarische Tradition

Englisch in der 11. Klasse konzentriert sich auf eine Vielzahl von erzählenden Stimmen der Vereinigten Staaten. Der AP/LK-Kurs bereitet die Schüler_innen auf den Erfolg bei der Advanced Placement English Literature and Composition-Prüfung vor, die im Mai angeboten wird. Der Erfolg in der Advanced Placement-Prüfung kann den Schüler_innen an den meisten US-amerikanischen und britischen Universitäten angerechnet werden. Der Schwerpunkt Amerikanische Literatur bietet eine reiche Auswahl an Texten, die sich mit Identität, Geschlecht und Einwanderung aus einer Vielzahl von amerikanischen Stimmen beschäftigen. Die Schüler_innen erweitern die Fähigkeiten des analytischen Schreibens, indem sie Aufsätze verfassen und gleichzeitig eine starke, individuelle Stimme entwickeln.

ENGLISCH 12: Britische und Welt-Literatur

In der 12. Klasse Englisch liegt im ersten Semester der Schwerpunkt auf  britischer Literatur und Weltliteratur im zweiten Semester. Die Schüler_innen werden sowohl auf die Abitur- als auch auf die “Advanced Placement Literature and Language”-Prüfungen vorbereitet (es besteht die Möglichkeit, AP Language in der 12. Klasse zu belegen). Das Weltliteratursemester konzentriert sich auf Themen wie Immigration, interkulturelle Identität und Klimawandel. Die Schüler in AP Language and Composition befassen sich ebenfalls mit diesen Themen, jedoch mit stärkerer Betonung auf Argumentation, Rhetorik und Sachliteratur von einer Vielzahl von Autoren.

AUSZEICHNUNGEN

Der Fachbereich Englisch verleiht den “Barbaric Yawp,” inspiriert von Walt Whitman, für den besten Schreiber der 12. Diese Schüler_innen müssen durchweg originelle, kreative und starke Texte verfassen. Der Fachbereich Englisch vergibt außerdem einen Harvard Book Prize für Schüler der 11. Klasse, die sich durch positives soziales Verhalten, herausragendes Schreiben und starke Beiträge zum akademischen Diskurs im Klassenzimmer auszeichnen. Der Harvard-Preis wird von der Harvard Alumni Association in Berlin verliehen. Die Schüler_innen werden zu einem besonderen Ehrendinner eingeladen und erhalten ein Buch mit Schriften von Harvard-Absolventen.

Share

This post is also available in: English