Humanistische Lebenskunde

Humanistische Lebenskunde richtet sich an Schüler_innen, die sich für ethische und philosophische Fragen aus einer nichtreligiösen Perspektive interessieren.

Werte wie Selbstbestimmung, Toleranz und Verantwortung bilden die ethischen Grundlagen des Faches. Im Unterricht wird den Schüler_innen Raum gegeben, sich mit Themen wie “Wer bin ich?”, “Andere und ich”, “Gefühle”, “Freundschaft”, “Gesundheit”, “Problemlösung”, “Lebenslauf”, “Umwelt” und “Weltreligionen” auseinanderzusetzen. Sie werden ermutigt, auf verschiedene Weise zu arbeiten, mit anderen zu diskutieren und ihre eigenen Antworten zu finden.

Der Weltanschauungsunterricht wird von der Deutschen Humanistischen Gesellschaft durchgeführt, die das Fach parallel zum Religionsunterricht in Berlin anbietet.

Fr. Berndt (Lebenskunde – Englisch)
Fr. Yanikoglu (Lebenskunde – Deutsch)

Informationen zum Lehrplan: www.lebenskunde.de

Share

This post is also available in: English