Katholischer Religionsunterricht

Der katholische Religionsunterricht an der JFKS ist eine Einladung und Gelegenheit für Ihre Kinder, mehr über das Christentum, das große jüdisch-christliche Kulturerbe, und in den oberen Klassen etwas über den Glauben und die Traditionen anderer Weltreligionen zu lernen.

Es will jungen Menschen helfen und sie unterstützen, sich mit den wirklich entscheidenden Fragen über ihr individuelles Leben und ihren Platz in der Welt auseinanderzusetzen, indem es ihnen beibringt, mit unterschiedlichen Meinungen in einer offenen, gegenseitig respektvollen Umgebung umzugehen – mehr Sokrates als Katechismus… Dieser freie Austausch von Ideen und Gefühlen befähigt die Schüler, sich kritisch und tolerant, aber auch selbstbewusst eine eigene Meinung zu bilden. Aus diesem Grund sind im Katholischen Unterricht alle Schüler willkommen, unabhängig von ihrer konfessionellen oder religiösen Zugehörigkeit oder auch Nicht-Zugehörigkeit; auch sind keine Vorkenntnisse oder religiösen Hintergründe erforderlich.

Der Unterricht orientiert sich bei der Behandlung grundlegender Themen wie Familie und Freundschaft, Konflikt und Versöhnung, Angst, Vorurteile und Zivilcourage an den altersspezifischen kognitiven Fähigkeiten und Lebenserfahrungen der Schüler_innen. Das gemeinsame Gespräch in der Klasse über diese und viele andere Themen hilft den Schüler_innen, ihre Sensibilität sowohl für die Fragen als auch für mögliche Antworten zu schärfen.

Die biblischen Erzählungen bieten natürlich einen traditionellen Schatz an archetypischen Geschichten, die dazu beigetragen haben, die menschliche Erfahrung durch die Jahrhunderte hindurch zu gestalten. Wenn sich die Schüler_innen mit diesen Geschichten beschäftigen, werden sie sich natürlich fragen, wie relevant (und wahr?) sie für ihr eigenes Leben heute sind, zusammen mit vielen anderen großen Fragen: Was meinen wir mit “Gott”? Was ist der “Sinn” der Welt? Was ist der Sinn und Wert des Lebens? Was bedeutet es, “ein gutes Leben” zu führen?

Auf einer spezifisch katholischen Ebene lernen die Schüler die Bedeutung der heiligen Tage und der liturgischen Jahreszeiten, die Sakramente, die Heiligen und die Spiritualität der Kirche (Gebet) kennen, ebenso wie kurze Einblicke in das musikalische und künstlerische Erbe des katholischen Christentums. Je nach Thema und Altersgruppe wird in erster Linie erzählt und gesungen, diskutiert und gezeichnet, ergänzt durch Texte, Schreiben, Rollenspiele und audiovisuelle Medien, soweit es die Situation erlaubt.

(Hinweis für katholische Eltern: Die Vorbereitung auf die Erste Heilige Kommunion und die Firmung erfolgt durch die örtliche Kirchengemeinde, nicht durch das Religionsprogramm der JFKS).

Dorothee Knab (Katholischer Religionsunterricht in Englisch)
Mechthild Prost (Katholischer Religionsunterricht Deutsch)

Informationen zum Lehrplan: www.erzbistumberlin.de

Share

This post is also available in: English