Das JFKS Sprachprogramm der Grundschule

ES-21

Das Sprachprogramm an der JFKS ist bilingual, in Deutsch und Englisch. Alle Schüler sind verpflichtet am Unterricht in beiden Sprachen teilzunehmen. Englisch- und deutschsprachige Schüler wrden von der Eingangsklasse bis zur Klasse 6 in allen anderen Fächern gemeinsam unterrichtet. Eingangsklasse bis Klasse 2 wrden zweisprachig unterrichtet, der Gebrauch beider Sprachen ist in den täglichen Unterricht integriert. In den Klassen 3 bis 6 werden alle Fächer hauptsächlich auf Englisch unterrichtet.

Da die Entwicklung einer sicheren Muttersprache ein wichtiger Teil des Lehrplans ist, findet in beiden Sprachen täglich ein formales Sprachprogramm statt. Es beginnt mit der ersten Klasse. Ab der dritten Klasse findet auch in der zweiten Sprache (Partnersprache) täglicher Unterricht statt. In dieser Klassenstufe beginnt das formale Lese- und Schreibprogramm in der zweiten Sprache. Englisch für deutschsprachige Schüler wird auf einem Niveau (E2) unterrichtet. Deutsch für englischsprachige Schüler wird auf 3 bis 4 verschiedenen Stufen unterrichtet: Anfänger, fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene (D4, D3 A-B, D2).

Die Schüler der dritten Klasse haben wöchentlich sieben Stunden Unterricht in ihrer Mutter- und fünf Stunden in ihrer Partnersprache. Bis zur fünften Klasse sollten die Schüler eine sichere Grundlage in ihrer jeweiligen Muttersprache haben und erhalten sechs Stunden Unterricht wöchentlich in jeder Sprache. Sie könne auch für die Teilnahme am Unterricht in beiden Muttersprachen empfohlen werden (Doppelmuttersprachprogramm).

In der fünften und sechsten Klasse können die Schüler im Rahmen des Wahlpflichtprohgramms oder einer außerschulischen Aktivität nach dem Unterricht an einer Einführung in die französische oder spanische Sprche teilnehmen – dies sind die beiden Sprachen, die ab der siebten Klasse in der Oberschule angeboten werden.

Das JFKS Doppelmuttersprachprogramm

Ab der fünften Klasse haben die Schüler die Möglichkeit in beiden Sprachen, Deutsch und Englisch, am Unterricht auf Muttersprach-Niveau (MT) teilzunehmen.

Die folgenden Bedingungen müssen dafür erfüllt werden: Die Schüler müssen von sowohl ihrem Sprach- als auch ihrem Klassenlehrer für dieses Programm empfohlen werden. Die Note des Schülers in Deutschh und Englisch muß 2 oder besser sein, und der Schüler muß einen Test bestehen, um zu bestätigen, dass sie /er für das Muttersprach-Niveau in seiner/ihrer jeweiligen Partnersprache bereit ist. Am Ende jedes Semesters entscheidet die Klassenkonferenz über die Teilnahme eines Schülers am Doppelmuttersprachprogramm. Das erste Semester ist eine Probezeit und ein Wechsel zurück zur Partnersprache ist nur innerhalb der ersten vier Jahre der Teilnahme am Doppelmuttersprachprogramm möglich.

Share